Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Messermacher

zur Seite Messermacherzur Seite Messermacher

Merken

Merken

Messermacher

 

Messer machen als Meditation und Therapie

Meine Messerwerkstatt, ist für mich so etwas wie eine kleine Insel, eine kleine Insel auf die ich mich zurück ziehen kann, auf der ich so Sein kann, so Sein darf wie ich bin – auf der ich mich ausleben, entfalten, meiner Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen kann.

Mein erstes Messer machte ich bereits als Kind in der Werkstatt meines Vatters – oh je, das ist schon eine Ewigkeit her....

Als es mir vor ein paar Jahren so richtig dreckig ging und ich stellenweise nicht mehr wusste wie es weiter gehen soll, kam in mir der Gedanke, dass ich wieder etwas handwerkliches tuen sollte und da Holz und Metall mich schon immer irgendwie in meinem Leben begleiteten, wurde die Idee des Messer machens lebendig.

Vor ein paar Jahren lernte ich einen Messermacher kennen und wir unterhielten uns über Gott und Welt und natürlich auch über Messer. Dabei sagte er mir, Messer machen sei für ihn wie eine Meditation, wie eine Therapie und das würde ihm gut tun,

Das hat mich damals tief bewegt und heute kann ich sagen, ja Messer machen ist mir zur Meditation und Therapie geworden – Messer machen bereichert mein Leben auf eine sehr schöne Art und Weise.

zu den Messern

 

 

Merken

Merken

Merken